Anrechnung von Pflegekind ?

Nur Mut, es gibt keine dummen Fragen.
Cleoline
Beiträge: 129
Registriert: Sa 19. Dez 2015, 19:03
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Anrechnung von Pflegekind ?

Ungelesener Beitrag von Cleoline » Do 27. Sep 2018, 09:58

Ich bin in einem anderen Beitrag über *Pflegekind anrechnen* gestolpert und da wir auch ein Pflegekind hatten, frage ich mich gerade, ob die Erziehung dieses Kindes auf meine Rente angerechnet wird und ich es jahrelang verpasst habe, dieses Kind bei der RV anzugeben :confused:
Vielleicht weiß ja jemand von euch darüber Bescheid !? Wir haben zwei leibliche Kinder und wir haben dann 1999 ein fünfjähriges Pflegekind aufgenommen. Ich war immer teilzeitbeschäftigt. Seit Ende 2016 bekomme ich EU-Rente (bis Ende 2018, Folgeantrag läuft) Hat es Sinn, die Erziehungszeit des Pflegekindes bei der RV anzugeben und *bringt* das was ?

LG Cleo

Babu
Beiträge: 304
Registriert: Mi 16. Nov 2016, 17:46
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 53 Mal

Re: Anrechnung von Pflegekind ?

Ungelesener Beitrag von Babu » Do 27. Sep 2018, 12:07

Ich habe eben gegoogelt folgendes habe ich gefunden.

Ob es passt weiß ich nicht . https://www.geldtipps.de/rente-pension- ... rsicherung

Da diese hauptberuflich Pflegekinder hatten.

Gruß schlingeline

Benutzeravatar
Amethyst
Global-Mod
Beiträge: 2091
Registriert: Sa 29. Mai 2010, 14:17
Wohnort: Lehrte
Hat sich bedankt: 324 Mal
Danksagung erhalten: 1047 Mal

Re: Anrechnung von Pflegekind ?

Ungelesener Beitrag von Amethyst » Do 27. Sep 2018, 14:28

Hallo Cleoline!

https://www.deutsche-rentenversicherung ... Rente.html

Neben den leiblichen Eltern qualifizieren sich auch folgende Personen für die Kindererziehungszeit:

Adoptiv-, Stief- oder Pflegeeltern


https://www.ihre-vorsorge.de/drv-forum/ ... ndern.html

Antragfsformulare:

https://www.deutsche-rentenversicherung ... nFile&v=32

https://www.deutsche-rentenversicherung ... /V0805.pdf

Liebe Grüße

Annette
Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren. (Bertolt Brecht)

Wo Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht (Bertolt Brecht)

Benutzeravatar
Amethyst
Global-Mod
Beiträge: 2091
Registriert: Sa 29. Mai 2010, 14:17
Wohnort: Lehrte
Hat sich bedankt: 324 Mal
Danksagung erhalten: 1047 Mal

Re: Anrechnung von Pflegekind ?

Ungelesener Beitrag von Amethyst » Do 27. Sep 2018, 14:29

Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren. (Bertolt Brecht)

Wo Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht (Bertolt Brecht)

Cleoline
Beiträge: 129
Registriert: Sa 19. Dez 2015, 19:03
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Anrechnung von Pflegekind ?

Ungelesener Beitrag von Cleoline » Fr 28. Sep 2018, 12:54

Hm, wirklich schlauer bin ich leider noch nicht.
Kindererziehungszeiten werden doch eigentlich nur für die ersten drei Jahre angerechnet - und da war das Kind noch bei seiner Mutter ............SIE wird wohl diese KEZ angerechnet bekommen, ich leider nicht.

LG Cleo

Cleoline
Beiträge: 129
Registriert: Sa 19. Dez 2015, 19:03
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Anrechnung von Pflegekind ?

Ungelesener Beitrag von Cleoline » Mi 3. Okt 2018, 15:27

Cleoline hat geschrieben:
Fr 28. Sep 2018, 12:54
Hm, wirklich schlauer bin ich leider noch nicht.
Kindererziehungszeiten werden doch eigentlich nur für die ersten drei Jahre angerechnet - und da war das Kind noch bei seiner Mutter ............SIE wird wohl diese KEZ angerechnet bekommen, ich leider nicht.
Ich hätte den letzten Satz wohl besser als Frage formuliert :Hilfe:
Denn das weiß ich immer noch nicht 100%ig.
Kann mir da noch einmal jemand eine Antwort schreiben ? :smile:

LG Cleo

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste