REHA wie schnell geht das?

Unterlagen, Fragen und alles zur Rentenbeantragung.
PetraB
Beiträge: 32
Registriert: So 23. Jan 2011, 15:22
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

EMR Verlängerung

Ungelesener Beitrag von PetraB » Mo 21. Sep 2015, 12:25

Hallo,

hätte da mal 1 oder 2 Fragen ihr kennt euch doch aus, oder wer hat das auch schon mal erlebt.

Also ich hab diese 50 % EMR befristet vor Jahren bekommen, dann erneute Verlängerung ratzfatz.
Nun wurde ich wieder angeschrieben im Mai eine Verlängerung zu beantragen.
So seitdem liegt das bei der Rentenstelle in Berlin.

Jetzt wird mir langsam mulmig, weil die Rente in 5 Wochen ausläuft.
Was kann mir jetzt passieren?
Wieder Gutachter? Reha? Ablehnung?
Habt ihr ne Idee?
Der VDK hat in Berlin angerufen, angeblich liegt es beim med. Dienst der wär überlastet.
Aber ich würde weiterhin Rente bekommen, bis zur Entscheidung.
Stimmt das?

Noch ne Frage, wenn ich schon drüber bin.
Ich arbeite noch paar Stunden, wenn ich das jetzt nicht mehr machen kann.
Wie beantrage ich dann die volle Rente, wenn ich 50 % EMR habe?

Danke Euch

Gruß PetraB :AlterSchwede:

Benutzeravatar
Engelchen22
Global-Mod
Beiträge: 2452
Registriert: Mi 7. Jul 2010, 16:09
Hat sich bedankt: 1466 Mal
Danksagung erhalten: 1472 Mal

Re: EMR Verlängerung

Ungelesener Beitrag von Engelchen22 » Mo 21. Sep 2015, 16:45

Hallo Petra B,

erstmal noch ein herzliches Willkommen bei uns im K-o-R - auch wenn Du schon ein " Weilchen " bei uns angemeldet bist !
PetraB hat geschrieben:
Also ich hab diese 50 % EMR befristet vor Jahren bekommen, dann erneute Verlängerung ratzfatz.
OK " halbe " EMR befristet erhalten und die Verlängerung - schön wenn Du diese unproblematisch und schnell erhalten hast.
Nun wurde ich wieder angeschrieben im Mai eine Verlängerung zu beantragen.
So seitdem liegt das bei der Rentenstelle in Berlin.
Leider hat die DRV ja alle " Zeit der Welt " - ich kann Deine Besorgnis sehr gut nachvollziehen - zumal die EMR ja in 5 Wochen endet...
Puhhh.... das ist absoluter Stress......

Ich hatte meinen EMR Weitergewährungsantrag im April in Auftrag gegeben - auch mich hat man wieder endlos warten lassen ( 3 Monate )das klingt jetzt nicht soo lange......
aber für den Auftraggeber ist es die " Hölle " - beim 1 Antrag durfte ich mehr als 3 Jahre kämpfen...

Was kann mir jetzt passieren?
Wieder Gutachter? Reha? Ablehnung?
Habt ihr ne Idee?
Das ist schwierig zu beantworten - denn die Arbeitsweise der DRV ist sehr oft nicht nachvollziehbar - da hat man leider keinen Einfluss...
Eintreten könnte ALLES was Du aufgezählt hast - wenn aber Deine " Wunder-Spontanheilung " ausgeblieben ist, Du in kontinuierlicher Fachärztlicher Behandlung bist -
wird die DRV Dir sicher die Weiterbewilligung gewähren - das hofft man zumindest.
Der VDK hat in Berlin angerufen, angeblich liegt es beim med. Dienst der wär überlastet.
Wenn der VDK für Dich tätig ist - dann soll dieser doch Bitteschön zusehen, dass Du bald Deinen Bescheid der hoffentlich positiv ist erhälst.
Der VDK sollte bei der DRV da ordentlich Druck machen - da Deine EMR ja in 5 Wochen abläuft.
Aber ich würde weiterhin Rente bekommen, bis zur Entscheidung.
Stimmt das?
Soweit mir bekannt ist " zahlt die DRV " die EMR weiter bis zum Bescheid.

Viel viel Glück für einen hoffentlich sehr schnell eintreffenden positiven EMR Bescheid. :ic_up: :ic_up:

Liebe Grüsse
Engelchen 22
Der Gesunde hat viele Wünsche, der Kranke nur einen...
Krank-ohne-Rente.de - gemeinsam sind wir stark - !!!

Benutzeravatar
mubbes
Beiträge: 525
Registriert: Mo 28. Okt 2013, 11:26
Hat sich bedankt: 517 Mal
Danksagung erhalten: 173 Mal

Re: EMR Verlängerung

Ungelesener Beitrag von mubbes » Mo 21. Sep 2015, 19:54

Hallo Petra und engelchen :smile:

Also in meinem Rentenbescheid steht, dass die Rente zu dem angegebenen Datum ausläuft und NICHT weitergezahlt wird :aha:

Ich soll dann meinen Verlängerungsantrag mindestens 3 Monate vorher einreichen :jaa:

Wenn man noch Ansprüche für Arbeitslosengeld hat, könnte man doch darauf zugreifen :Gruebeln:
Das müsste machbar sein, damit man nicht ohne Geld dasteht :Gruebeln:

Viel Glück
Mubbes :winke:
Et kütt wie et kütt

PetraB
Beiträge: 32
Registriert: So 23. Jan 2011, 15:22
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: EMR Verlängerung

Ungelesener Beitrag von PetraB » Mo 21. Sep 2015, 21:57

Hallo Mubbes,

ja das steht bei mir auch im Rentenantrag.
Aber der Vdk hat beim DRV nachgefragt, das weiterbezahlt wird bis zur nächsten Entscheidung,
war dem Bearbeiter vom VDK auch unbekannt.

Der Antrag auf Verlängerung läuft jetzt ja schon 4,5 Monate, also doch fristgerecht, sag ich mal.

Arbeitslos bin ich ja nicht, arbeite noch 1o Std. die Woche.

Rückzahlungsforderung, hoff ich mal geht nicht wenn die Rente schon ausbezahlt ist?

Gruß PetraB

gerdank
Beiträge: 18
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 06:27
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: EMR Verlängerung

Ungelesener Beitrag von gerdank » Di 22. Sep 2015, 06:11

Morgen,
Hatte diese Situation auch mal, die DRV konnte nicht Rechtzeitig entscheiden, habe dann dort angerufen, man sagte mir am Telefon das die Rente weiter gezahlt würde, um sicher zu gehen sagte ich das hätte ich gerne Schriftlich, das bekam ich dann auch.
Die Aussage solltest dir Schriftlich bestätigen lassen, nicht das nachher da stehst und doch nicht weiter gezahlt wird.

Benutzeravatar
Engelchen22
Global-Mod
Beiträge: 2452
Registriert: Mi 7. Jul 2010, 16:09
Hat sich bedankt: 1466 Mal
Danksagung erhalten: 1472 Mal

Re: EMR Verlängerung

Ungelesener Beitrag von Engelchen22 » Di 22. Sep 2015, 11:58

Hallo zusammen,

ich meine :Gruebeln: schon mehrmals bei K-o-R gelesen zu haben, dass die EMR weitergezahlt wird -

wenn über den Bescheid bis zum Ablauf noch nicht entschieden ist - solange bis der Bewilligungsbescheid eintrifft!

Da bin ich mir ziemlich sicher... müsste man entsprechende Aussagen mal " Googeln ". Der VDK weiss ( leider ) nicht überall Bescheid !

Liebe Grüsse
Engelchen 22
Der Gesunde hat viele Wünsche, der Kranke nur einen...
Krank-ohne-Rente.de - gemeinsam sind wir stark - !!!

PetraB
Beiträge: 32
Registriert: So 23. Jan 2011, 15:22
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: EMR Verlängerung

Ungelesener Beitrag von PetraB » Fr 25. Sep 2015, 18:04

JAAAAAAAAAAAAAAAAA der Bescheid ist da!!!!!!!!! :Yeah:

Nach 4 Monaten und gefühlten Jahren war es heute endlich soweit.

50% EMR unbefristet :jaa:

Bin heilfroh das die Warterei endlich rum ist, und ein gutes Ende gefunden hat.
Mein Neurologe wird sich auch freuen.

Danke

Gruß PetraB

Benutzeravatar
Unwissend
Beiträge: 973
Registriert: Di 24. Feb 2015, 20:53
Wohnort: NRW/Grenze NDS
Hat sich bedankt: 432 Mal
Danksagung erhalten: 308 Mal

Re: EMR Verlängerung

Ungelesener Beitrag von Unwissend » Fr 25. Sep 2015, 21:10

Klasse PetraB :ic_up: :applaus:

Gratuliere.

Hört gar nicht auf mit den positiven Bescheiden hier. :grinser:
VG von Unwissend

befrist. volle EM-Rente bis 31.8.17 (rückwirkend ab 1.2.15), Verlängerungsantrag am 21.07.16 gestellt, Eingang DRV 25.7.16, Bescheid v. 11.8.16-Posteingang am 18.8.16: unbefristete EM-Rente ab 1.9.17

Pflegestufe/Pflegegeld Stufe 0 plus Betreuungs-u. Entlastungsleistung ab 01.06.2016 - ab 1.1.2017 Pflegegrad 2 plus Entlastungsleistung

erneuten (5.) Verschlimmerungsantrag GdB gestellt am 16.7.2016 - am 30.12.16 erneute Ablehnung - Widerspruch 24.01.2017, KLAGE 8/17

Benutzeravatar
Doppeloma
Gold-Member
Gold-Member
Beiträge: 7196
Registriert: Fr 22. Jan 2010, 03:05
Wohnort: Insel Rügen
Hat sich bedankt: 4747 Mal
Danksagung erhalten: 6297 Mal

Re: EMR Verlängerung

Ungelesener Beitrag von Doppeloma » Sa 26. Sep 2015, 01:46

Hallo PetraB, :smile:

zunächst mal auch meinen Glückwunsch zur bewilligten Verlängerung ohne erneute Befristung ... :ic_up: :ic_up: :ic_up:
Noch ne Frage, wenn ich schon drüber bin.
Ich arbeite noch paar Stunden, wenn ich das jetzt nicht mehr machen kann.
Wie beantrage ich dann die volle Rente, wenn ich 50 % EMR habe?
Ist das ein versicherungspflichtiger Job mit Anspruch auf Krankengeld von der KK wenn du AU bist und Zahlung von Beiträgen an KK/AfA und DRV ... :confused: :Gruebeln:

Dann solltest du dich einfach AU schreiben lassen, wenn es nicht mehr geht und das Krankengeld so lange wie möglich ausschöpfen (möglicherweise bis zu 78 Wochen), danach wäre die AfA dran mit ALGI für den Zeitrahmen in dem du vorher noch beschäftigt gewesen bist ... müssen aber mehr als 15 Stunden (die Woche) gewesen sein, sonst gilt das als Minijob ...

Mit einem Minijob hast du keine Aussichten auf diesen Weg, wenn du da die volle EM-Rente erreichen willst solltest du trotzdem lange und intensiv in ärztlicher /fachärztlicher Behandlung sein und bleiben, vielleicht wäre es besser wenn dich dein AG dann kündigt wegen häufiger Fehlzeiten ...

Und irgendwann einfach den Antrag auf volle Rente wegen Erwerbsminderung stellen. :Gruebeln:
Ohne Job solltest du dich für eine Teilzeitstelle (zumutbar/leidensgerecht/versicherungspflichtig) bei der AfA melden (als Arbeitsuchend) notfalls auch ohne Leistungsanspruch "zur Vermittlung", denn es könnte auch zunächst auf eine "Arbeitsmarktrente" hinauslaufen, wenn du keinen Job mehr hast und die AfA dir auch keinen (passend zur Teil-Rente und deinen Einschränkungen) vermitteln kann ...

Aktuell wäre zwar auch ein Widerspruch machbar gegen den Bescheid zur Teilweisen EM-Rente mit der Forderung nach Anerkennung der vollen EM aber da wäre ich vorsichtig und würde das lieber auf anderen (sanfteren) Wegen versuchen, um die aktuelle Bewilligung nicht aufs Spiel zu setzen ...

Liebe Grüße von der Doppeloma :umarm:
Was mich nicht umbringt macht mich stärker!

Benutzeravatar
Engelchen22
Global-Mod
Beiträge: 2452
Registriert: Mi 7. Jul 2010, 16:09
Hat sich bedankt: 1466 Mal
Danksagung erhalten: 1472 Mal

Re: EMR Verlängerung

Ungelesener Beitrag von Engelchen22 » Sa 26. Sep 2015, 11:49

Hallo Petra B,

ganz herzlichen Glückwunsch zur ( halben ) EMR - Bewilligung auf Dauer ! :applaus: Wenn auch aus privaten u gesundheitlichen Gründen verspätet - sorry ! :amen:
Jetzt hast auch Du Deinen Bescheid erhalten - diese Woche " flutschten " die DRV-Bescheide ja nur so... COOL.
:applaus:
Ich freue mich für jeden Antragsteller, der es geschafft hat. :jaa: :ic_up:

Unbefristet hätte ich die EMR auch sehr gerne - ich darf gar nicht an die nächste Weitergewährung denken, da wird mir jetzt schon :kotzen:

Ich glaube auch nicht, dass alles nochmal durchstehen zu können - ich hoffe ja immer noch, dass ich in 2 Jahren wieder arbeitsfähig bin ( Arbeitsplatz ruht... )

Träumen darf ich ja.... :traurig:

Zum Thema Volle-EMR - Du stellst einfach den Antrag auf die Volle EMR ! Ist sicher nicht anders als bei der 50 % EMR.

Ich hoffe Du bleibst K-o-R erhalten !

Lass es Dir gut gehen und geniese die DRV freie Zeit !

Liebe Grüsse
Engelchen 22
Der Gesunde hat viele Wünsche, der Kranke nur einen...
Krank-ohne-Rente.de - gemeinsam sind wir stark - !!!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste