Produktwarnungen Medikamente, Lebensmittel u.s.w.

Welche Krankheiten, Maßnahmen und Möglichkeiten gibt es?
Care
Beiträge: 481
Registriert: Di 28. Aug 2012, 13:39
Hat sich bedankt: 240 Mal
Danksagung erhalten: 228 Mal

Re: Produktwarnungen Medikamente, Lebensmittel u.s.w.

Ungelesener Beitrag von Care » Di 20. Jun 2017, 20:42

Rückruf:
Wirkstoffabweichung – Hersteller rufen Mucosolvan Lutschpastillen zurück

Die Boehringer Ingelheim Pharma GmbH & Co.KG, 55216 Ingelheim und Sanofi-Aventis Deutschland GmbH informieren über den Rückruf vieler Chargen des Artikels Mucosolvan® Lutschpastillen 15 mg. Wie das Unternehmen mitteilt, wurden im Rahmen von Stabilitätsuntersuchungen der genannten Chargen Ergebnisse außerhalb der Spezifikation für den Gehalt an Ambroxolhydrochlorid festgestellt

Quelle:
http://www.cleankids.de/2017/06/20/ruec ... ueck/64366

Care
Beiträge: 481
Registriert: Di 28. Aug 2012, 13:39
Hat sich bedankt: 240 Mal
Danksagung erhalten: 228 Mal

Re: Produktwarnungen Medikamente, Lebensmittel u.s.w.

Ungelesener Beitrag von Care » Fr 30. Jun 2017, 13:46

Unterdosierte Krebsmedikamente: Lebensgefahr
Das Ausmaß vermutlich falscher Dosierung von Krebsmedikamenten in Bottrop ist erheblich größer als bisher bekannt.
Mehrere tausend Patienten sollen von der Unterdosierung betroffen sein.

Quelle:
http://daserste.ndr.de/panorama/archiv/ ... te282.html

Care
Beiträge: 481
Registriert: Di 28. Aug 2012, 13:39
Hat sich bedankt: 240 Mal
Danksagung erhalten: 228 Mal

Re: Produktwarnungen Medikamente, Lebensmittel u.s.w.

Ungelesener Beitrag von Care » Mi 5. Jul 2017, 11:53

Achtung Diabetiker:
Sicherheitshinweis zu Insulinpens „NovoPen Echo“ und „NovoPen 5

Novo Nordisk A/S informiert über eine dringende Sicherheitsinformation zu Patronenhalterungen bestimmter Chargen der Insulinpens NovoPen Echo® und NovoPen® 5. Nach Unternehmensangaben können diese mit der Zeit Risse aufweisen oder brechen, wenn sie mit bestimmten chemischen Substanzen – darunter auch manchen Reinigungsmitteln – in Kontakt kommen.

Quelle:
http://www.cleankids.de/2017/07/05/acht ... en-5/64560

Care
Beiträge: 481
Registriert: Di 28. Aug 2012, 13:39
Hat sich bedankt: 240 Mal
Danksagung erhalten: 228 Mal

Re: Produktwarnungen Medikamente, Lebensmittel u.s.w.

Ungelesener Beitrag von Care » Fr 7. Jul 2017, 17:39

Rückruf:
Rückstände von Reinigungsmittel – Hersteller ruft Milch via REWE zurück

Betroffener Artikel

Produkt: ja! Frische fettarme Milch
länger haltbar, pasteurisiert, homogenisiert
Fettgehalt: 1,5%
Packungsgröße: 1L
Mindesthaltbarkeitsdatum: 19.07.2017
EAN/GTIN: 4388844254725
Identitätskennzeichen: AT–40138–EG

Quelle:
http://www.cleankids.de/2017/07/07/ruec ... ueck/64578

Care
Beiträge: 481
Registriert: Di 28. Aug 2012, 13:39
Hat sich bedankt: 240 Mal
Danksagung erhalten: 228 Mal

Re: Produktwarnungen Medikamente, Lebensmittel u.s.w.

Ungelesener Beitrag von Care » Mo 14. Aug 2017, 21:25

Antihistaminika: Stufenplanverfahren nach Todesfällen bei Kleinkindern

Quelle:
https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/ ... einkindern

Care
Beiträge: 481
Registriert: Di 28. Aug 2012, 13:39
Hat sich bedankt: 240 Mal
Danksagung erhalten: 228 Mal

Re: Produktwarnungen Medikamente, Lebensmittel u.s.w.

Ungelesener Beitrag von Care » Di 15. Aug 2017, 15:32

Bundesinstitut warnt vor unechtem Hepatitis-Medikament

Bereits im Juni gerieten gefälschte Hepatitis-C-Medikamente in Umlauf. Nun wurden weitere Fälschungen entdeckt.

Quelle:
http://www.t-online.de/gesundheit/id_81 ... mlauf.html

Care
Beiträge: 481
Registriert: Di 28. Aug 2012, 13:39
Hat sich bedankt: 240 Mal
Danksagung erhalten: 228 Mal

Re: Produktwarnungen Medikamente, Lebensmittel u.s.w.

Ungelesener Beitrag von Care » Mo 11. Sep 2017, 19:26

Rückruf: Zu hohe Insulinabgabe möglich – Medtronic ruft MiniMed Infusionssets zurück

Die Medtronic GmbH informiert über den Rückruf bestimmter Produktchargen von MiniMed Infusionssets, die mit Insulinpumpen von Medtronic verwendet werden, nachdem es vereinzelt zu einer zu hohen Insulinabgabe gekommen ist. Eine zu hohe Insulingabe kann zu einer Überdosierung von Insulin führen und eine Hypoglykämie verursachen.

Die betroffenen Produktchargen von MiniMed Infusionssets können anhand der LOT-Nummer identifiziert werden .

Siehe Link http://www.cleankids.de/2017/09/11/ruec ... ueck/67506

Quelle: http://www.cleankids.de/2017/09/11/ruec ... ueck/67506

Care
Beiträge: 481
Registriert: Di 28. Aug 2012, 13:39
Hat sich bedankt: 240 Mal
Danksagung erhalten: 228 Mal

Re: Produktwarnungen Medikamente, Lebensmittel u.s.w.

Ungelesener Beitrag von Care » Di 17. Okt 2017, 11:25

Lebensbedrohlich für Kleinkinder

Aristo Pharma informiert zu Emesan K Kinderzäpfchen

Die Aristo Pharma informiert zu Emesan K Kinderzäpfchen und warnt eindringlich vor lebensbedrohlichen Wirkungen bei Kleinkindern unter 3 Jahren.

Emesan K Kinderzäpfchen gehören zur Gruppe der H1-Antihistaminika. Eingesetzt wird das Arzneimittel etwa zur Vorbeugung bei Reisekrankheit und zur Behandlung von Übelkeit und Erbrechen unterschiedlicher Ursachen.

Wie das Unternehmen mitteilt, wurden die Dosierungen geändert. Eine Überdosierung mit dem Wirkstoff Diphenhydramin der Bestandteil der Emesan® K Kinderzäpfchen ist, kann insbesondere bei Kindern unter 3 Jahren lebensbedrohlich sein und muss deshalb insbesondere in dieser Altersgruppe unter allen Umständen vermieden werden.

Es dürfen nicht mehr als 2,72 mg/kg KG/24 Stunden gegeben werden.
Bitte unbedingt die Beipackinformation sorgfältig lesen und nur mit Rücksprache des Kinderarztes, Arztes oder Apothekers verabreichen

Quelle: http://www.cleankids.de/2017/10/17/lebe ... chen/68623

Care
Beiträge: 481
Registriert: Di 28. Aug 2012, 13:39
Hat sich bedankt: 240 Mal
Danksagung erhalten: 228 Mal

Re: Produktwarnungen Medikamente, Lebensmittel u.s.w.

Ungelesener Beitrag von Care » Fr 3. Nov 2017, 20:56

Tagesthemen warnen vor Ciprofloxacin

NEBENWIRKUNG BEI ANTIBIOTIKA

https://www.deutsche-apotheker-zeitung. ... hapter:all

Care
Beiträge: 481
Registriert: Di 28. Aug 2012, 13:39
Hat sich bedankt: 240 Mal
Danksagung erhalten: 228 Mal

Re: Produktwarnungen Medikamente, Lebensmittel u.s.w.

Ungelesener Beitrag von Care » Sa 4. Nov 2017, 15:18

Rückruf:
dm ruft „DAS gesunde PLUS“ Immunkur Trinkampullen zurück

dm-drogerie markt ruft aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes den Artikel „DAS gesunde PLUS Immun Wochenkur Trinkampullen, 7 St.“ zurück. Betroffen ist die Ware mit den Mindesthaltbarkeitsdaten (MHD) 12/2018 und 02/2019.

Wie das Unternehmen mitteilt, ist nicht auszuschließen, dass es nach dem Verzehr zu allergischen Reaktionen wie zum Beispiel Hautrötungen, Schwellungen oder Brennen kommen kann.

Quelle: http://www.cleankids.de/2017/11/04/ruec ... ueck/68906

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast