Erfahrungen mit Rentenverlängerung

Nur Mut, es gibt keine dummen Fragen.
Nikachen
Beiträge: 3
Registriert: Mo 29. Apr 2013, 15:20
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Erfahrungen mit Rentenverlängerung

Ungelesener Beitrag von Nikachen » Mo 29. Apr 2013, 18:22

Hallo zusammen,

was für Erfahrungen gibt es bei Verlängerungsanträgen? Werden die oft bewilligt oder eher abgelehnt?

In 6 Monaten muss ich den Verlängerungsantrag stellen. Was soll ich beachten in der kommenden Zeit?

Ich gehe fleissig zu meinen Ärzten, mache KG, mache Therapie, gehe zum Psychiater und nehme meine Medis...

Reicht das?

skip07
Beiträge: 109
Registriert: Di 25. Okt 2011, 11:58
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Erfahrungen mit Rentenverlängerung

Ungelesener Beitrag von skip07 » Mo 29. Apr 2013, 18:52

Huhu Nikachen ,das hab ich seit 2007 immer brav gemacht ,mein Zustand hat sich in dieser Zeit auch eher verschlechtert
Habe von 2007 bis 2010 gehabt volle EMRente dann wurde ohne Gutachten usw wieder verlängert bis 2012 und obwohl es sich verschlechtert hat wurde 2012 nach 5Jahren volle EMRENTE abgelehnt musste Klagen Klage läuft noch lg skipi

Nixe
Beiträge: 278
Registriert: Do 28. Jun 2012, 16:28
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 183 Mal

Re: Erfahrungen mit Rentenverlängerung

Ungelesener Beitrag von Nixe » Mo 29. Apr 2013, 20:45

Ich bin nachhaltig so geschädigt durch Ärzte und Therapeuten, dass ich es gerade zum Hausarzt schaffe um Rezepte abzuholen.

Psychologentermine oder weitere Facharzttermine bekomme ich gar nicht hin.
Jeder Arzttermin ist für mich ein neues Trauma. Und die DRV-Begutachtung hat da großen Anteil, seit dem gehts mir massiv schlechter.
Ob man mir das bei der Verlängerung vorwirft?
So pervers wie die sind wäre das noch möglich.........

:Miko: :Miko: :Miko: :Miko: :Miko: :Miko: :Miko: :Miko: :Miko:

Benutzeravatar
Amethyst
Global-Mod
Beiträge: 2200
Registriert: Sa 29. Mai 2010, 14:17
Wohnort: Lehrte
Hat sich bedankt: 336 Mal
Danksagung erhalten: 1075 Mal

Re: Erfahrungen mit Rentenverlängerung

Ungelesener Beitrag von Amethyst » Mo 29. Apr 2013, 20:56

Hallo!
Nikachen hat geschrieben:was für Erfahrungen gibt es bei Verlängerungsanträgen? Werden die oft bewilligt oder eher abgelehnt?
Die Leute die ich persönlich kenne, die EM-Rente bekommen, bekamen bisher alle verlängert. Ich selber beim ersten Weitergewährungsantrag mit Gutachter völlig promlemlos für 2 Jahre und 11 Monate (die mögliche Maximaldauer bei befristeter Rente sind 3 Jahre viewtopic.php?p=35258#p35258 ), beim 2. Mal ohne Gutachter unbefristet, nach nur 4 Jahren und 2 Monaten Befristung.

Ich denke, dass man eine Verlängerung wohl leichter durchbekommen dürfte, als die Erstbewilligung, aber 100% Garantie dafür gibt es auch nicht.

Liebe Grüße

Annette
Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren. (Bertolt Brecht)

Wo Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht (Bertolt Brecht)

Nikachen
Beiträge: 3
Registriert: Mo 29. Apr 2013, 15:20
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Erfahrungen mit Rentenverlängerung

Ungelesener Beitrag von Nikachen » Mo 29. Apr 2013, 21:03

Nixe hat geschrieben:Ich bin nachhaltig so geschädigt durch Ärzte und Therapeuten, dass ich es gerade zum Hausarzt schaffe um Rezepte abzuholen.
kann ich total verstehen, geht mir auch schon teilweise so. Ich heule schon los, wenn mir jemand Blut abnehmen möchte. Kriege Panikattacken, wenn mich jemand anfassen möchte.... :amen:
Psychologentermine oder weitere Facharzttermine bekomme ich gar nicht hin.
Jeder Arzttermin ist für mich ein neues Trauma. Und die DRV-Begutachtung hat da großen Anteil, seit dem gehts mir massiv schlechter.
Ob man mir das bei der Verlängerung vorwirft?
Ich hoffe nicht, denke aber, dass Du dein Trauma aktenkundig machen solltest.... :koepfchen:
Zuletzt geändert von Amethyst am Mo 29. Apr 2013, 21:48, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Zitatcode korrigiert

Benutzeravatar
Miko
Gesperrt
Beiträge: 4020
Registriert: Mi 30. Dez 2009, 14:20
Wohnort: Hochschwarzwald
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 733 Mal

Re: Erfahrungen mit Rentenverlängerung

Ungelesener Beitrag von Miko » Di 30. Apr 2013, 05:51

Hier: (aber nicht ich) 1. Rentenverlängerung nach Gutachter für 1,5 Jahre dann 2. Rentenverlängerung für 3 Jahre ohne Gutachter.
Für die zweite füllte der Hausarzt einen von der RV vorgefertigten Brief aus.
Gruß
Miko

aidafan301286
Beiträge: 91
Registriert: Mo 24. Dez 2012, 10:05
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: Erfahrungen mit Rentenverlängerung

Ungelesener Beitrag von aidafan301286 » Di 30. Apr 2013, 07:41

Ich glaube, nur weil es bei einigen Personen so gelaufen ist und bei anderen wieder ganz anders, kann man nicht sagen, wie es grundsätzlich läuft.

Bei mir war es so: Antrag auf EM-Rente gestellt, befristete Rente (ohne Gutachter) für 2,5 Jahre, Verlängerung (ebenfalls ohne Gutachter) für weitere 2 Jahre. Bei der 3. Verlängerung, wenn es mir also gesundheitlich nicht besser geht, werde ich ganz bestimmt zum Gutachter müssen. Das wäre schon gaaaaanz viel Glück, wenn das ohne klappen würde. Angst habe ich auch heute schon davor, obwohl ich noch zwei Jahre Zeit habe.

LG
Gaby

Nixe
Beiträge: 278
Registriert: Do 28. Jun 2012, 16:28
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 183 Mal

Re: Erfahrungen mit Rentenverlängerung

Ungelesener Beitrag von Nixe » Di 30. Apr 2013, 20:53

denke aber, dass Du dein Trauma aktenkundig machen solltest...
oh das ist es.........mehrfach.......von "richtigen Ärzten".....

(nur die DRV hat selbst neue Diagnosen erfunden - deren Gutachter sind ja genauso ignorant wie kreativ)
Auf welche Diagnose sie die Rente zahlen, möchten sie eben gern selbst entscheiden................. :Verwirrt: :glotzen:


mfg

Benutzeravatar
Mashie
Beiträge: 116
Registriert: Do 10. Mai 2012, 02:11
Hat sich bedankt: 82 Mal
Danksagung erhalten: 63 Mal

Re: Erfahrungen mit Rentenverlängerung

Ungelesener Beitrag von Mashie » Mi 1. Mai 2013, 20:38

Die letzten beiden Verlängerungen bei mir, ohne Gutachter und jeweils für weitere 3 Jahre verlängert.

LG
Mashie

aidafan301286
Beiträge: 91
Registriert: Mo 24. Dez 2012, 10:05
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: Erfahrungen mit Rentenverlängerung

Ungelesener Beitrag von aidafan301286 » Mi 1. Mai 2013, 21:08

Mashie hat geschrieben:Die letzten beiden Verlängerungen bei mir, ohne Gutachter und jeweils für weitere 3 Jahre verlängert.

LG
Mashie
Wurde Dir die "erstmalige" Rente auch ohne Gutachter bewilligt? Meine Güte, ich habe noch zwei Jahre Zeit und mache mir schon wieder Gedanken, was dann passiert. Irgendwie lässt es einen doch nicht los.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste