Altersrente in Österreich

Vorschläge von Mitglieder für einen Forderungskatalog
Anja12
Beiträge: 319
Registriert: Fr 20. Jul 2012, 15:06
Hat sich bedankt: 329 Mal
Danksagung erhalten: 934 Mal

Altersrente in Österreich

Ungelesener Beitrag von Anja12 » Mo 18. Sep 2017, 10:33

Hallo,
auch die Österreicher gehen viel früher in Rente.

Alterspension - Österreich
Wann Sie in Pension gehen können und wie Ihre Pension berechnet wird, hängt unter anderem davon ab, wann Sie geboren wurden. Es gibt unterschiedliche Rechtslagen, je nachdem ob Sie vor 1955 oder ab 1955 auf die Welt gekommen sind.
Regelung für Menschen, die bis 31.12.1954 geboren wurden
Frühestes Antrittsalter:
Das Regelpensionsalter beträgt für Männer 65 Jahre und für Frauen 60 Jahre.
Erforderliche Versicherungszeiten:
Sie können in Alterspension gehen, wenn Sie zu Pensionsstichtag mindestens folgende Versicherungszeiten erworben haben:
180 Beitragsmonate (15 Jahre) der Pflichtversicherung oder freiwilligen Versicherung oder 
300 Versicherungsmonate (25 Jahre, dazu zählen zum Beispiel auch Zeiten, in denen Sie Arbeitslosengeld  oder Notstandshilfe bekommen haben) oder
180 Versicherungsmonate (15 Jahre) in den letzten 360 Kalendermonaten (30 Jahre) 
Pensionsberechnung:
Im Altrecht wird eine Vergleichsberechnung gemacht:
Zunächst wird eine Pension gemäß dem Recht, das seit 1.1.2004 gilt, gebildet.
Anschließend wird eine zweite Pension gemäß dem Recht, das bis 31.12.2013 gegolten hat, gebildet und mit der ersten verglichen.
Da die Rechtslage seit 2004 wegen der langen Durchrechnung (Ausdehnung auf 40 Jahre) viel ungünstiger als die Rechtslage 2003 ist, ist ein Verlustdeckel vorgesehen.
Der Verlustdeckel beträgt im Jahr 2017 8,25 % und wird bis 2024 auf 10 % steigen.
Das heißt, die Pension darf nach der Vergleichsberechnung nicht geringer ausfallen als 91,75 % der Pension, die nach der Rechtslage vom 31.12.2003 berechnet wurde.
 
https://www.arbeiterkammer.at/beratung/ ... nsion.html

FAKT: keine Altersarmut wie in Deutschland

Viele Grüße

Anja

Benutzeravatar
Doppeloma
Gold-Member
Gold-Member
Beiträge: 7986
Registriert: Fr 22. Jan 2010, 03:05
Wohnort: Insel Rügen
Hat sich bedankt: 4974 Mal
Danksagung erhalten: 6533 Mal

Re: Altersrente in Österreich

Ungelesener Beitrag von Doppeloma » Di 19. Sep 2017, 15:01

Hallo Anja12, :smile:

als reine Information ja ganz interessant aber ansonsten haben wir ja nicht viel davon zu wissen, dass es andere Länder besser machen, das ist ja so neu nicht. :confused: :Gruebeln:
Ich habe ja nicht vor "auszuwandern" und dann wäre es noch fraglich, ob man diese Ansprüche (als Einwanderer) auch haben würde ... :icon_e_wink: :pfeif:

Mir hilft es jedenfalls nicht wirklich zu wissen, dass man anderswo als Rentner ein besseres Auskommen hätte, WIR müssen ja einerseits schon damit zufrieden sein, dass wir (aktuell zumindest) keine sozialen Zuschüsse benötigen.

Aber andererseits ist es auch ein Fakt, dass wir KEINE bekommen werden, egal wie wir uns mit den Renten knapp "am Limit" (von Wohngeld und SGB XII) jeden Monat strecken müssen ...
Da gibt es auch so Einiges an "Schieflage" wenn man das mal genauer hinterfragt, was man unter Bezug von Sozial-Leistungen NICHT selbst bezahlen muss, aber aus einer Rente in (fast) der gleichen Höhe Netto-Betrag ALLEINE aufzubringen hat.
Aber das gehört ja hier schon wieder nicht her ... :teufel:

Liebe Grüße von der Doppeloma :umarm:
Was mich nicht umbringt macht mich stärker!

Anja12
Beiträge: 319
Registriert: Fr 20. Jul 2012, 15:06
Hat sich bedankt: 329 Mal
Danksagung erhalten: 934 Mal

Re: Altersrente in Österreich

Ungelesener Beitrag von Anja12 » Di 19. Sep 2017, 16:18

Hallo Doppeloma,

es ist richtig, es dient zur Info. Österreich hat es aber besser gemacht als wir.
Natürlich gibt es noch weitere Schieflagen.
Des Weiteren haben wir eine große Verantwortung für unsere Kinder und Enkelkinder.

Deutschland geht es gut - ein weiter so - ist bestimmt keine Lösung.

Politik beginnt mit dem BETRACHTEN der Wirklichkeit und da gibt es leider viel zu tun.

Viele Grüße

Anja

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast