TV Bericht "mal wieder daneben"

Vorschläge von Mitglieder für einen Forderungskatalog
Benutzeravatar
Amethyst
Global-Mod
Beiträge: 2190
Registriert: Sa 29. Mai 2010, 14:17
Wohnort: Lehrte
Hat sich bedankt: 336 Mal
Danksagung erhalten: 1072 Mal

Re: TV Bericht "mal wieder daneben"

Ungelesener Beitrag von Amethyst » Sa 5. Mai 2012, 14:48

Hallo!
... und wann hört es auf, dass Gutachter Psychiater Depri Patienten als lediglich motivationslos einer Arbeit nachgehen zu wollen bezeichnen dürfen?
... und wann hört es auf, dass Schmerzpatienten bei Gutachtern und anderen Ärzten als überempfindlich dargestellt werden?
... und wann hört es auf........
Ach miko, Du hast ja so Recht....
Das könnte man noch endlos fortsetzen, ich erlebe es ja auch seit vielen Jahren, dass mir oft nicht geglaubt wurde, angeblich nix war, alles nujr psychisch, ich stelle mich bloß an und sich dann herausstellte, dass es eben doch was Organisches war, aktuell ja wieder mit meiner jetzt Ex-Hausärztin :Wut: , und den eben letzlich doch eindeutig körperlich verursachten Dingen, die mein Orthopäde und meine neue HÄ diagnostiziert haben.
Es ist an der Zeit, dass man (wir) was tut (tun)
In Sachen Boreliose geschieht das ja schon lange, aber trotzdem wird auch der Borreliosebund immer wieder diffamiert, selbst die wirklich engaigerten Ärzte in der Deutschen Borreliosegesellschaft werden förmlich in den Dreck gezogen. Der Spiegel bezeichnete diese ärztliche Fachgesellschaft, der auch Prof. Burgdorfer, der Entdecker des Bakteriums Borreliose Burgdorferi, angehört, als unseriöse Patientenorganisation...

Der Patientenbeauftragte der Bundesregierung weiß auch von dem Dilemma http://www.bundesregierung.de/Content/D ... bisse.html, aber es ändert sich nichts. :Wut:
Arrogante Bande (nicht alle) = meine Meinung.
Auch meine Meinung. Die sind nicht nur arrogant, sondern rücksichtslos, diskriminierend, menschenverachtend... Man wünscht ihnen, ihnen, das auch mal erleben zu müssen, vorher werden sie nicht aufwachen. :Wut:
Nee, du hast STICH geschrieben, es sind aber BISSE.
Da streiten sich die Gelehrten. Die Zecke hat einen Stechapparat mit einem Stachel, das so geannte Hypostom.
Und mit einem Stachel wird gestochen und nicht gebissen. Das Ding sieht so aus http://www.kleintiermedizin.ch/hund/zecken/bild2.htm wie soll man damit beißen? :icon_e_wink: Zum Beißen braucht man Ober- und Unterkiefer, die hat die Zecke aber nicht.

Liebe Grüße

Annette
Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren. (Bertolt Brecht)

Wo Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht (Bertolt Brecht)

Benutzeravatar
Miko
Gesperrt
Beiträge: 4020
Registriert: Mi 30. Dez 2009, 14:20
Wohnort: Hochschwarzwald
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 733 Mal

Re: TV Bericht "mal wieder daneben"

Ungelesener Beitrag von Miko » Sa 5. Mai 2012, 18:10

Okidoki, ...

dann solln sich die Gelehrten streiten ob Biss oder Stich.

Aber ich bin ja bereit stetig dazu zu lernen. :aha:

Sei lieb gegrüßt

Miko
Gruß
Miko

Benutzeravatar
Hamburger Deern
Beiträge: 567
Registriert: Di 13. Mär 2012, 22:48
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 443 Mal
Danksagung erhalten: 720 Mal

Re: TV Bericht "mal wieder daneben"

Ungelesener Beitrag von Hamburger Deern » Sa 5. Mai 2012, 19:41

na da war ich aber nu auch etwas durcheinander :confused:
ich kenne Zecken nur mit Stechapparat
aber im Grunde isset ja auch Wurscht....solange sie weder Stechen noch Beissen würden ;-)
Ich persönlich glaube nicht das die Verharmlosung dieser Krankheit sowie die Diskriminierung jemals aufhören wird
Und Vroni, na da hat dein Bekannter ja noch Glück gehabt das der Arzt nicht gesagt hat : och nicht so schlimm...sie sind doch geimpft!!!!!
Sagt mal, seid ihr Borre Erkrankten eigentlich mittlerweile auch solche Arztmeinungsanzweifler geworden, oder geht das nur mir so?
Das Leben verlangs von uns oft, dass wir Dinge wegstecken, für die wir gar keine Taschen haben.

Benutzeravatar
Hamburger Deern
Beiträge: 567
Registriert: Di 13. Mär 2012, 22:48
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 443 Mal
Danksagung erhalten: 720 Mal

Re: TV Bericht "mal wieder daneben"

Ungelesener Beitrag von Hamburger Deern » Di 8. Mai 2012, 09:20

hab heute ne Antwort bekommen.....

Sehr geehrte Frau .....,

vielen Dank für Ihre E-Mail und das Interesse an der Sendung "ARD-Buffet".

Ihre fundierte Kritik an den Auskünften des Experten zum Thema: Zecken und Borreliose, werde ich an die zuständigen Kolleginnen und Kollegen mit der Bitte um Kenntnisnahme weiterleiten.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr
ARD-Buffet Team
K..... K.....
Das Leben verlangs von uns oft, dass wir Dinge wegstecken, für die wir gar keine Taschen haben.

Benutzeravatar
Miko
Gesperrt
Beiträge: 4020
Registriert: Mi 30. Dez 2009, 14:20
Wohnort: Hochschwarzwald
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 733 Mal

Re: TV Bericht "mal wieder daneben"

Ungelesener Beitrag von Miko » Di 8. Mai 2012, 12:12

Na ja,..... wenigstens eine Antwort.
Gruß
Miko

Benutzeravatar
Hamburger Deern
Beiträge: 567
Registriert: Di 13. Mär 2012, 22:48
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 443 Mal
Danksagung erhalten: 720 Mal

Re: TV Bericht "mal wieder daneben"

Ungelesener Beitrag von Hamburger Deern » Di 8. Mai 2012, 22:17

Miko hat geschrieben:Na ja,..... wenigstens eine Antwort.
jo...wenn auch keine annähernd zufrieden stellende :ic_down:
Das Leben verlangs von uns oft, dass wir Dinge wegstecken, für die wir gar keine Taschen haben.

Benutzeravatar
Miko
Gesperrt
Beiträge: 4020
Registriert: Mi 30. Dez 2009, 14:20
Wohnort: Hochschwarzwald
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 733 Mal

Re: TV Bericht "mal wieder daneben"

Ungelesener Beitrag von Miko » Mi 9. Mai 2012, 06:02

Jupp,.... so war das auch von mir gemeint. :schlecht:
Gruß
Miko

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast