Krankengeld und Fristen; Bundessozialgericht Urteil vom 26.03.2020 (B 3 KR 10/19 R)

Infos und News.
Forumsregeln
Wichtiger Hinweis: Bitte keine Beleidigungen, keine Mutmaßungen sondern nur FAKTEN
Benutzeravatar
Achtsamkeitsuebung
Beiträge: 263
Registriert: Mi 26. Jun 2013, 21:07
Hat sich bedankt: 104 Mal
Danksagung erhalten: 118 Mal

Krankengeld und Fristen; Bundessozialgericht Urteil vom 26.03.2020 (B 3 KR 10/19 R)

Ungelesener Beitrag von Achtsamkeitsuebung » So 27. Dez 2020, 22:38

Hallo Ihr Lieben :smile:

Weihnachten 2020 ist schon Geschichte und das Jahr neigt sich dem Ende.

Habe mir Zeit genommen mal wieder mein Postfach durchzusehen und bin bei folgendem Artikel hängen geblieben, der sich mit Krankengeld bzw. der Abgabe der AU-Bescheinigung befasst (Bundessozialgericht in einem Urteil vom 26.03.2020 (B 3 KR 10/19 R)):

https://www.anwalt.de/rechtstipps/geht- ... -212865065

Ich hoffe, dass der Artikel auch für die Nahtlosigkeit relevant sein kann :Gruebeln:
Heilsame Grüsse
Achtsamkeitsuebung

"Es hilft nichts, das Recht auf seiner Seite zu haben. Man muss auch mit der Justiz rechnen." (Dieter Hildebrandt 1927-2013)
Wann wird gewahr werden, wozu ich den Autounfall überlebt habe

Benutzeravatar
schläfer
Beiträge: 315
Registriert: Mo 21. Mai 2018, 14:10
Hat sich bedankt: 100 Mal
Danksagung erhalten: 118 Mal

Re: Krankengeld und Fristen; Bundessozialgericht Urteil vom 26.03.2020 (B 3 KR 10/19 R)

Ungelesener Beitrag von schläfer » So 27. Dez 2020, 23:33

Na ja, ist ja alles schön und gut, doch letztlich bist du auf die Gnade der Krankenkasse dabei angewiesen. Es muss ja vom Patient zweifelsfrei bewiesen werden, daß er
alles getan hat damit es nicht zur Lücke kommt.

Liebe Grüße noch im alten Jahr eure Schläferin.
Alle sagten es geht nicht, doch dann kam einer der wußte das nicht und hat es einfach gemacht.(unbekannter Autor)

Benutzeravatar
Achtsamkeitsuebung
Beiträge: 263
Registriert: Mi 26. Jun 2013, 21:07
Hat sich bedankt: 104 Mal
Danksagung erhalten: 118 Mal

Re: Krankengeld und Fristen; Bundessozialgericht Urteil vom 26.03.2020 (B 3 KR 10/19 R)

Ungelesener Beitrag von Achtsamkeitsuebung » Mo 28. Dez 2020, 15:20

Hallo schläfer und alle,

irgendwie vermisse ich eine Anrede (habe es im Forum als wünschenswert gelesen).

Krankengeld ist immer noch eine Lohnersatzleistung und keine "Gnade" :Laber: Es darf keine Diskussion geben bezüglich Gewährung (nach beendeter LFZ) bei einer AU-Bescheinigung :Sturkopf: Oft werden Mittel und Wege gesucht, einige Sozialleistungen runter zu fahren bzw. zu kürzen :Ohnmacht: :schlecht:
Der Atem wird sicher länger sein, wenn der Antragsteller Ersparnisse o. ä. hat. :fluestern: Habe übrigens nie behauptet, dass der Weg zur Erlangung der EM-Rente ein Spaziergang ist, habe ja selbst einen (lohnenswerten) Marathon hinter mir mit allen Höhen und Tiefen. :jaa:
Mit Wissen kommt man i. d. R. weiter als ohne und darum geht es in erster Linie in meinem Post. Zeugen sind nach wie vor gefragt, vielleicht sogar wichtiger denn je :Gruebeln: Verbindungsnachweise gibt es bzw. können vom Telekommunikationsanbieter angefordert werden. Bevor es hart auf hart kommt: per Einwurf Einschreiben kann die Sendung (nach)verfolgt werden und der Nachweis gedruckt werden. An alles (vorausschauend) Denken ist gerade bei Krankheit und/oder Alter nicht leicht, jedoch wer nicht kämpft, hat schon verloren (dachte nicht, dass ich das mal schreiben würde). :lesen:

Kommt gut ins neue und hoffentlich bessere Jahr :pig:
Heilsame Grüsse
Achtsamkeitsuebung

"Es hilft nichts, das Recht auf seiner Seite zu haben. Man muss auch mit der Justiz rechnen." (Dieter Hildebrandt 1927-2013)
Wann wird gewahr werden, wozu ich den Autounfall überlebt habe

brillenetui
Beiträge: 429
Registriert: Di 4. Jul 2017, 21:41
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 80 Mal

Re: Krankengeld und Fristen; Bundessozialgericht Urteil vom 26.03.2020 (B 3 KR 10/19 R)

Ungelesener Beitrag von brillenetui » Mo 28. Dez 2020, 16:24

Hallo Achtsamkeitsübung


Aber irgendwie wird vieles nicht erwähnt.
Ich war Alg2 ,habe mich abgemeldet und danach weiter 2 Jahre AU und familienversichert. Wenn man familienversichert ist bekommt man kein Krankengeld mehr, wenn der Partner nicht gut verdient/oder ne gute Rente hat wird finanziell eng. Bei mir wurden auch keine Zeiten an die Rente weitergegen (Antwort, weil familienversichert und bei keinem AA gemeldet, das zählt nicht.)Allerdings war ich auch nicht in einer Nahtlosigkeit (eventuell ist es dann anders).

https://rentenberatung-aktuell.de/krank ... efrau.html

Anmerkung Moderation: ( Quelle: Rentenberatung-aktuell.de )
Zuletzt geändert von Engelchen22 am Di 29. Dez 2020, 16:29, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Quellen Angabe ergänzt
Gruss und alles Gute
Mike

Jetzt erst recht (Gitte Haenning)


Ich gebe nur meine Erfahrungen wieder, keine Empfehlungen und werfe auch nicht alle in einen Topf (es gibt bestimmt auch Top Anwälte, Rentenberater, DRV Mitarbeiter usw.)denn bei jedem kann es anders laufen (siehe Bewertungen in Portalen, der eine ist begeistert, der andere enttäuscht).Im Endeffekt muss jeder selbst entscheiden welchen Weg er geht.

EMR Verlängerung beantragt:05.10.2020

EMR Verlängerung Bescheid:

Benutzeravatar
Aroma
Beiträge: 1228
Registriert: Do 20. Sep 2018, 20:02
Hat sich bedankt: 229 Mal
Danksagung erhalten: 162 Mal

Re: Krankengeld und Fristen; Bundessozialgericht Urteil vom 26.03.2020 (B 3 KR 10/19 R)

Ungelesener Beitrag von Aroma » Mo 28. Dez 2020, 23:46

Hallo Achtsamkeitsübung, :smile:

Ich empfinde ähnlich wie du. Kaum noch Ansprache o.ä. :confused:
Ich habe auch keine Paragraphen zur Hand und ich denke diese nutzen im Endeffekt niemanden. Was soll man damit bewirken können??
Wenn man jeden Paragraphen kennt??

Von daher zählen nur handfeste Beweise, wie lückenhafte AU und ich hätte diese jedem Richter auf dem Tisch gelegt, wenn meine KK vergessen haben sollte diese weiterzuleiten. :Zunge_zeigen:

Du hast es richtig heraus gesucht :ic_up: und jetzt mal Bitte, wer möchte irgendeiner Behörde mit Paragrafen ums Eck kommen? Was soll das bringen?

Liebe Grüße Aroma :umarm:
Niemand kann Dir Minderwertigkeitsgefühle aufzwingen, ohne deine Bereitschaft.. Eleanor Roosvelt

Benutzeravatar
Aroma
Beiträge: 1228
Registriert: Do 20. Sep 2018, 20:02
Hat sich bedankt: 229 Mal
Danksagung erhalten: 162 Mal

Re: Krankengeld und Fristen; Bundessozialgericht Urteil vom 26.03.2020 (B 3 KR 10/19 R)

Ungelesener Beitrag von Aroma » Di 29. Dez 2020, 02:58

Artikel 1
(1) Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt.
(2) Das deutsche Volk bekennt sich darum zu unverletzlichen und unveräußerlichen Menschenrechten als Grundlage jeder menschlichen Gemeinschaft, des Friedens und der Gerechtigkeit in der Welt.
(3) Die nachfolgenden Grundrechte binden Gesetzgebung, vollziehende Gewalt und Rechtsprechung als unmittelbar geltendes Recht.

Für mich gilt dieses Recht und dieses habe ich mir niemals streitig machen lassen, egal von einer Behörde oder von irgendwelchen Möchtegerngutachtern!!

Liebe Grüße Aroma
Niemand kann Dir Minderwertigkeitsgefühle aufzwingen, ohne deine Bereitschaft.. Eleanor Roosvelt

Benutzeravatar
Engelchen22
Global-Mod
Beiträge: 5388
Registriert: Mi 7. Jul 2010, 16:09
Hat sich bedankt: 1721 Mal
Danksagung erhalten: 1888 Mal

Re: Krankengeld und Fristen; Bundessozialgericht Urteil vom 26.03.2020 (B 3 KR 10/19 R)

Ungelesener Beitrag von Engelchen22 » Di 29. Dez 2020, 08:19

Hallo liebe Userinnen, liebe User, :jaa:

Links ohne Quellenangabe

Bitte achtet darauf, zu eingestellten Links die Quellenangabe zu benennen. Ist kein grosser Aufwand Ersteller/Verfasser... anzufügen.

Ansonsten müssten Links ohne Quelle entfernt werden.
Bedeutet für die Moderation erheblich mehr Aufwand ...

Danke für Beachtung / Einhaltung !


Fehlende Anrede/ Gruss in den Postings:

Das Net(t)iquette Thema ist seit vielen Jahren immer wieder " Thema".

Fühlt man sich bei fehlender Begrüssung überhaupt angesprochen ?
Stellt sich die Frage auf welche Aussage/ Person bezieht sich die Antwort ?
Antworte ich auf einen Beitrag welcher nicht zu zuordnen ist?

Alles erwachsene Menschen mit Lebenserfahrung, welche hier MITeinander kommunizieren...

In sozialen PlattformEckchen normal, dass Anrede ect... keine Verwendung findet ( auch keine Freundlichkeit, kein Dank). Antwort erhalten Problem vielleicht gelöst u wechhh is der Nutzer....

Mir persönlich macht ein Aufenthalt samt Aktivität dort keine Freude



Viele Grüsse Engelchen 22
Krank-ohne-Rente.de - gemeinsam sind wir stark - !!!
Der Gesunde hat viele Wünsche, der Kranke nur einen...
Jeder Mensch braucht einen Engel...

Benutzeravatar
schläfer
Beiträge: 315
Registriert: Mo 21. Mai 2018, 14:10
Hat sich bedankt: 100 Mal
Danksagung erhalten: 118 Mal

Re: Krankengeld und Fristen; Bundessozialgericht Urteil vom 26.03.2020 (B 3 KR 10/19 R)

Ungelesener Beitrag von schläfer » Di 29. Dez 2020, 14:48

Hallo alle zusammen und hallo an Achtsamkeitsuebung,

ich hoffe nun mit meiner Anrede an alle, hier nun jeden angesprochen zu haben.

1) meine Schuld, ich hatte nur direkt auf den Link mit meinem Kommentar reagiert und das sollte aber keine Zurücksetzung des User´s darstellen. 2) nach dem Posting bin ich aber auch nicht einfach wieder gegangen sondern habe noch einen lieben Gruß im alten Jahr für alle dagelassen.

Wenn sich nun jemand wegen mir immer noch verletzt fühlt dann entschuldige ich mich selbstverständlich, war so nicht von mir gewollt.Es wird nicht mehr vorkommen.

Ich wünsche allen noch einen schönen Silvester und ein gutes neues Jahr.

M.F.G schläfer
Alle sagten es geht nicht, doch dann kam einer der wußte das nicht und hat es einfach gemacht.(unbekannter Autor)

Benutzeravatar
Aroma
Beiträge: 1228
Registriert: Do 20. Sep 2018, 20:02
Hat sich bedankt: 229 Mal
Danksagung erhalten: 162 Mal

Re: Krankengeld und Fristen; Bundessozialgericht Urteil vom 26.03.2020 (B 3 KR 10/19 R)

Ungelesener Beitrag von Aroma » Di 29. Dez 2020, 15:24

Sorry Engelchen, das ich die Quellenangabe vergessen habe. Jetzt kann es leider nicht mehr nachholen, weil die Zeit abgelaufen ist. :icon_e_wink:

Die Quelle ist natürlich der Auszug aus dem Grundgestzbuch der BRD. Wenn du das einfügen könntest, wäre ich dir dankbar. :amen:

Liebe Grüße Aroma :umarm:
Niemand kann Dir Minderwertigkeitsgefühle aufzwingen, ohne deine Bereitschaft.. Eleanor Roosvelt

Benutzeravatar
Engelchen22
Global-Mod
Beiträge: 5388
Registriert: Mi 7. Jul 2010, 16:09
Hat sich bedankt: 1721 Mal
Danksagung erhalten: 1888 Mal

Re: Krankengeld und Fristen; Bundessozialgericht Urteil vom 26.03.2020 (B 3 KR 10/19 R)

Ungelesener Beitrag von Engelchen22 » Di 29. Dez 2020, 16:25

Hallo Aroma, :smile:

Du hattest in Deinem Posting Artikel 1 bis... lediglich gepostet u keine " Links " eingefügt. Somit bist Du als Autorin ersichtlich.
Bei eingestellten " Link" verhält es sich anders, da sollte immer eine Quellenangabe ersichtlich sein.

Liebe Grüsse Engelchen 22
Krank-ohne-Rente.de - gemeinsam sind wir stark - !!!
Der Gesunde hat viele Wünsche, der Kranke nur einen...
Jeder Mensch braucht einen Engel...

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste