Zur Änderung der Versorgungsmedizin-Verordnung -GdB

Infos und News.
Forumsregeln
Wichtiger Hinweis: Bitte keine Beleidigungen, keine Mutmaßungen sondern nur FAKTEN
Anja12
Beiträge: 268
Registriert: Fr 20. Jul 2012, 15:06
Hat sich bedankt: 289 Mal
Danksagung erhalten: 793 Mal

Zur Änderung der Versorgungsmedizin-Verordnung -GdB

Ungelesener Beitrag von Anja12 » Do 25. Okt 2018, 15:53

Hallo,

schon wieder sind Verschlechterungen geplant:

Mehr Befristungen und niedrigere Bemessungen
Besonders kritisch wertet der
SoVD die folgenden Punkte:
• Künftig sollen GdB deutlich häufiger nur befristet sein.
• Bei der Bewertung sollen die Gutachter das „bestmögli-che Behandlungsergebnis“
unterstellen. Auch eine (als „gut“ angenommene) Hilfsmittelversorgung und alltägliche Gebrauchsgegenstände sollen berücksichtigt werden.
Betroffene müssten dann stärker als bisher den Gegenbeweis antreten, dass sie nicht gut versorgt sind – obwohl die Pflicht zur Amtsermittlung gilt.
• In den Gesamt-GdB sollen GdB von 10 und auch 20 in der Regel nicht mehr einfließen.
Aus der SOVD-Zeitung Nov. 2018

vollständiger Artikel unter:

http://www.sovd-zeitung.de/fileadmin/so ... 11_s07.pdf

Herzliche Grüße
Anja

timilu
Beiträge: 320
Registriert: Mi 8. Okt 2014, 18:52
Hat sich bedankt: 260 Mal
Danksagung erhalten: 135 Mal

Re: Zur Änderung der Versorgungsmedizin-Verordnung -GdB

Ungelesener Beitrag von timilu » Do 25. Okt 2018, 15:59

Ja, das stand auch heute in der VdK Zeitschrift. Unter anderem sollen auch bestehende Bescheide nach den neuen Kriterien überprüft und gegebenenfalls Merkzeichen entzogen und der GdB herabgesetzt werden. Na herzlichen Glückwunsch :schimpfen:

Bild
Viele Grüße, timilu

Anja12
Beiträge: 268
Registriert: Fr 20. Jul 2012, 15:06
Hat sich bedankt: 289 Mal
Danksagung erhalten: 793 Mal

Re: Zur Änderung der Versorgungsmedizin-Verordnung -GdB

Ungelesener Beitrag von Anja12 » Do 25. Okt 2018, 16:08

Hallo timilu,

für die unbefristeten Ausweise gibt es sicher Bestandsschutz.

Viele Grüße

Anja

timilu
Beiträge: 320
Registriert: Mi 8. Okt 2014, 18:52
Hat sich bedankt: 260 Mal
Danksagung erhalten: 135 Mal

Re: Zur Änderung der Versorgungsmedizin-Verordnung -GdB

Ungelesener Beitrag von timilu » Do 25. Okt 2018, 16:25

Meinst du? Bei diesen Methoden immer an die Schwächsten der Gesellschaft zu gehen kann man nur schlimmstes befürchten.
Viele Grüße, timilu

Anja12
Beiträge: 268
Registriert: Fr 20. Jul 2012, 15:06
Hat sich bedankt: 289 Mal
Danksagung erhalten: 793 Mal

Re: Zur Änderung der Versorgungsmedizin-Verordnung -GdB

Ungelesener Beitrag von Anja12 » Fr 26. Okt 2018, 11:26

Hallo timilu,

auf das Beste hoffen und mit dem Schlimmsten rechnen.

Du bist im VdK dann frage nach was sie tun.

Behindertenpauschbeträge wurden letztmalig 1975 angepasst.
Was tun die Sozialverbände? Nichts. VdK sehr SPD nah!!

Herzliche Grüße

Anja

timilu
Beiträge: 320
Registriert: Mi 8. Okt 2014, 18:52
Hat sich bedankt: 260 Mal
Danksagung erhalten: 135 Mal

Re: Zur Änderung der Versorgungsmedizin-Verordnung -GdB

Ungelesener Beitrag von timilu » Fr 26. Okt 2018, 14:44

Hallo Anja, da brauche ich nicht nachfragen....das steht ja im Bericht. Sie äußern ihre Wünsche, was bisher immer viel gebracht hat. *ironie*

Am besten rechnet man mit dem Schlimmsten....das stimmt.
Viele Grüße, timilu

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast