Die erneut amputierte Reform der Erwerbsminderungsrente

Infos und News.
Forumsregeln
Wichtiger Hinweis: Bitte keine Beleidigungen, keine Mutmaßungen sondern nur FAKTEN
Benutzeravatar
k@lle
Administrator
Beiträge: 2469
Registriert: So 10. Jan 2010, 12:16
Hat sich bedankt: 5268 Mal
Danksagung erhalten: 1297 Mal

Die erneut amputierte Reform der Erwerbsminderungsrente

Ungelesener Beitrag von k@lle » Mi 26. Sep 2018, 17:38

Die erneut amputierte Reform der Erwerbsminderungsrente und Erkenntnisse über den (Nicht-)Zugang zu dieser Leistung

mehr :lesen: & Quelle:

http://aktuelle-sozialpolitik.de/2018/0 ... -leistung/

auch mal weiter unten :lesen:

Aber die Studie enthält auch konkrete Verbesserungsvorschläge:
Geduld bedeutet nicht, sich alles gefallen zu lassen.
Verständnis bedeutet nicht, alles zu billigen

(DalaiLama )

NiciCong
Beiträge: 16
Registriert: Sa 29. Sep 2018, 03:37
Wohnort: Hessen
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Die erneut amputierte Reform der Erwerbsminderungsrente

Ungelesener Beitrag von NiciCong » Mo 8. Okt 2018, 21:06

Ich verstehe wieder mal nur Bahnhof, heißt die Änderung nun, dass die Lage sich ab nächstem Jahr nur für die, die dann in Rente gehen besser wird? Und ab wann zählt das zeitlich gesehen, ab Antragsstellung oder ab Bescheid? Habe am 24.10. einen Termin DRV wg Antrag Teilerwerbsminderung, sollte ich dann besser warten? Danke!
Jeder Tag ist ein neuer Tag

Dannie
Beiträge: 497
Registriert: Di 27. Aug 2013, 08:28
Hat sich bedankt: 84 Mal
Danksagung erhalten: 104 Mal

Re: Die erneut amputierte Reform der Erwerbsminderungsrente

Ungelesener Beitrag von Dannie » Do 11. Okt 2018, 10:23

NiciCong hat geschrieben:
Mo 8. Okt 2018, 21:06
Ich verstehe wieder mal nur Bahnhof, heißt die Änderung nun, dass die Lage sich ab nächstem Jahr nur für die, die dann in Rente gehen besser wird? Und ab wann zählt das zeitlich gesehen, ab Antragsstellung oder ab Bescheid? Habe am 24.10. einen Termin DRV wg Antrag Teilerwerbsminderung, sollte ich dann besser warten? Danke!
ja, es bessert sich wieder mal nur für die *neurentner* und zeitlich gesehen zählt das dann ab Bewilligungszeitpunkt der DRV. das heißt selbst wenn du bis 2019 mit dem antrag wartest und die DRV dann den bewilligungszeitpunkt in der vergangenheit festsetzt, weil halt die anspruchsvoraussetzungen z.B. schon 2017 oder 2018 gegeben waren, dann bekommst du die Rente eventuell rückwirkend bewilligt. Sie legen das immer mal so oder so fest... mal ist es die antragstellung, mal eine gemachte reha, mal der beginn der krankmeldung... das weiß man vorher bei denen nie ;)

Liebe Grüße

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste