Was kommt heute für ein leckeres Essen auf dem Tisch

Diese Überschrift sagt alles.
Babu
Beiträge: 693
Registriert: Mi 16. Nov 2016, 17:46
Hat sich bedankt: 94 Mal
Danksagung erhalten: 94 Mal

Was kommt heute für ein leckeres Essen auf dem Tisch

Ungelesener Beitrag von Babu » Di 7. Mai 2019, 14:08

Hallo an alle,

da in Anna B Therad die Kocherleichterungen und Rezepte beschrieben wurden und nun noch mehr Bedarf besteht eröffne ich auf Wunsch von Care diesen Thread. Jeder darf hier mit schreiben , egal ob von der Ostsee / Nordsee od. vom Wießwurstäquator od. aus dem Ländle od. aus der Gegend der Neiße od. aus der Gegen des Maines.....


Je bunter desto besser. :kaffee: :Birthday: :Essen: :Bier:

Gruß schlingeline
Zuletzt geändert von Babu am Di 7. Mai 2019, 14:25, insgesamt 1-mal geändert.
Wir machen Urlaub vom 1. Januar bis 31. Dezember :nein:

Babu
Beiträge: 693
Registriert: Mi 16. Nov 2016, 17:46
Hat sich bedankt: 94 Mal
Danksagung erhalten: 94 Mal

Re: Was kommt heute für ein leckeres Essen auf dem Tisch

Ungelesener Beitrag von Babu » Di 7. Mai 2019, 14:23

  • Rezept vom Lauch-Linsenauflauf


Zutaten:

256 g Linsen aus der Dose

3 Stangen Lauch, mittel groß

300g Käse , Gauda / Emmentaler

1 Becher Schmand / Creme Fraiche

Gewürze: Salz, Pfeffer, Maggi Kraut, Schnittlauch, Petersilie...



Zubereitung:

Den Lauch waschen und in dünne Ringe schneiden, an schließend eine Pfanne mit Fett erhitzen und den Lauch dazu geben und anbraten.

Dann die abgeseiten Linsen zu geben und mit anbraten.

Den Backofen auf 175 Grad Ober Unterhitze stellen od. Umluft 150 Grad.

Die Auflaufform mit den Pfanneninhalt befüllen und dann den Käse drauf geben und zum Schluß das Creme Fraiche.


Ab in den Ofen für 20 -30 Minuten.

Als Beilage gab es Kartoffeln , Spätzle passen bestimmt auch dazu.

Guten :Essen:


Gruß schlingeline
Zuletzt geändert von Babu am Di 7. Mai 2019, 16:25, insgesamt 1-mal geändert.
Wir machen Urlaub vom 1. Januar bis 31. Dezember :nein:

Benutzeravatar
AnnaB
Beiträge: 359
Registriert: Sa 4. Mai 2013, 16:18
Hat sich bedankt: 103 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal

Re: Was kommt heute für ein leckeres Essen auf dem Tisch

Ungelesener Beitrag von AnnaB » Di 7. Mai 2019, 15:45

Super, danke schlingeline :smile:

Hier kommt mein Lieblingsessen:

gefüllte Paprika "Donauschwäbische Art"
4 Personen

Zutaten:
4 große grüne Paprikaschoten
500 g gemischtes Hackfleisch
1 Tasse Reis
1 Zwiebel
Salz, Pfeffer, Paprikagewürz, Hackfleischwürzer
1 Tube Tomatenmark
etwas Zucker

1. Hackfleisch mit Zwiebeln, Salz, Pfeffer, Paprikagewürz und Reis mischen.

2. Paprikaschoten waschen, Strunk entfernen und mit der Hackfleischmischung ca. ¾ voll füllen.

3. Tomatenmark, 1 Prise Salz, 1 Prise Pfeffer, Zucker nach Geschmack und Wasser im Kochtopf mischen.

4. Paprikaschoten hinein und in diesem Sud ca. 1 ½ Stunden garen.
(Schoten sollten vom Sud bedeckt sein)

Ich esse gerne Salzkartoffeln dazu, es reicht aber auch eine Brotscheibe.

:AlterSchwede: ist das lecker

Benutzeravatar
AnnaB
Beiträge: 359
Registriert: Sa 4. Mai 2013, 16:18
Hat sich bedankt: 103 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal

Re: Was kommt heute für ein leckeres Essen auf dem Tisch

Ungelesener Beitrag von AnnaB » Mi 8. Mai 2019, 22:53

Gestern habe ich Griesknödel gemacht. Und wie immer sind sie mir total zerfallen in der Brühe. Weiß jemand was ich da falsch mache? Ich habe sie nicht zerkocht.

Die Zutaten für den Linsen-Lauchauflauf habe ich heute gekauft :jaa:

Benutzeravatar
Amethyst
Global-Mod
Beiträge: 2184
Registriert: Sa 29. Mai 2010, 14:17
Wohnort: Lehrte
Hat sich bedankt: 326 Mal
Danksagung erhalten: 1068 Mal

Re: Was kommt heute für ein leckeres Essen auf dem Tisch

Ungelesener Beitrag von Amethyst » Mi 8. Mai 2019, 23:04

AnnaB hat geschrieben:
Mi 8. Mai 2019, 22:53
Gestern habe ich Griesknödel gemacht. Und wie immer sind sie mir total zerfallen in der Brühe. Weiß jemand was ich da falsch mache? Ich habe sie nicht zerkocht.
https://www.stern.de/noch-fragen/wie-sc ... 82142.html (die erste Antwort dort ignorieren)

https://www.kochbar.de/rezepte/grie%C3% ... Fchen.html
Wenn die Grießklößchen in der Suppe zerfallen, kann es daran liegen, dass sie mit der Suppe noch einmal aufgekocht wurden. Dies sollten Sie jedoch vermeiden. Halten die Klößchen trotzdem nicht die Form, kann es helfen, ein Ei mehr für den Teig zu verwenden.
Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren. (Bertolt Brecht)

Wo Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht (Bertolt Brecht)

brillenetui
Beiträge: 119
Registriert: Di 4. Jul 2017, 21:41
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Was kommt heute für ein leckeres Essen auf dem Tisch

Ungelesener Beitrag von brillenetui » Do 9. Mai 2019, 07:03

AnnaB hat geschrieben:
Mi 8. Mai 2019, 22:53
Gestern habe ich Griesknödel gemacht. Und wie immer sind sie mir total zerfallen in der Brühe. Weiß jemand was ich da falsch mache? Ich habe sie nicht zerkocht.
Also ich mache schon jahrelang dieses Rezept,und die werden immer toll,eventuell ein bisschen kleiner machen (größe wie Markklöße)

https://www.kochbar.de/rezept/250995/Su ... schen.html
Gruss und alles Gute
Mike

Jetzt erst recht (Gitte Haenning)

Lieber träumen als immer schlafen,Lieber Wolf als Schaf unter Schafen,Lieber Federn lassen als kriechen
G'rade steh'n,Jetzt erst recht
Lieber etwas tun als erleiden,Lieber provozier'n als vermeiden,Lieber sich verbrennen als kalt sein
Weiter geh'n,Jetzt erst recht

Benutzeravatar
AnnaB
Beiträge: 359
Registriert: Sa 4. Mai 2013, 16:18
Hat sich bedankt: 103 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal

Re: Was kommt heute für ein leckeres Essen auf dem Tisch

Ungelesener Beitrag von AnnaB » Do 9. Mai 2019, 12:08

danke an euch für die Rezepte und die Tipps. Jetzt versuch ich es in 1 Monat mal nochmal :winke:

Benutzeravatar
Doppeloma
Gold-Member
Gold-Member
Beiträge: 7853
Registriert: Fr 22. Jan 2010, 03:05
Wohnort: Insel Rügen
Hat sich bedankt: 4958 Mal
Danksagung erhalten: 6484 Mal

Re: Was kommt heute für ein leckeres Essen auf dem Tisch

Ungelesener Beitrag von Doppeloma » Do 9. Mai 2019, 16:55

Hallo Ihr Lieben, :smile:

mag zwar Linseneintopf (gelegentlich) aber den Auflauf stelle ich mir nicht so lecker vor ... zu meinen Aufläufen gibt es NIX dazu, die machen auch so schon satt ...
Aber was genau sind das für Linsen (in welcher Dose ist so wenig drin und was ist da sonst noch dabei), ich kaufe nur die mit dem Suppengrün dabei für meinen Linseneintopf und dann kommt noch eine Portion frisches Suppengrün mit in den Topf, ein paar Kartoffeln dazu, abschmecken ... = FERTIG

Süß / Sauer kann jeder auf dem Teller machen wenn Besuch da ist, das ist ja auch Geschmackssache ...
Genau so mache ich auch Weiße Bohnen, nur mit der Brühe die da in der Büchse mit drin ist OHNE extra "Suppenfleisch", das kann ich nicht leiden ... eventuell noch etwas Pulver-Gemüsebrühe dazu, damit es kräftiger wird und Wasser nur so viel dazu, wie unbedingt nötig.

Heute habe ich aber was Anderes vorbereitet, gestern Abend gab es ziemlich spontan überlegt Pellkartoffeln mit Sahnehering / Dillnote (fertig aus der Dose, das hält sich ja auch meist länger) ... da genügte ein Blick in den Kühlschrank und die Kartoffeln dazu brauchen ja nicht lange.
Habe gleich ein paar Pell-Kartoffeln mehr gekocht und heute für Bratkartoffeln vorbereitet (vormittags abgepellt und mit dem Eierschneider geteilt, das hat sonst immer der Dopa gemacht ...), wird noch für 2 weitere Mahlzeiten reichen.

Meine restlichen Eier müssen so langsam verbraucht werden, da gibt es heute Abend eine bunte Kartoffel-Pfanne (Zwiebel/ Paprika und was ich sonst noch finde) am Ende kommen die Eier drüber, also Richtung "Bauernfrühstück" (vielleicht noch ein paar Mixed Pickles dazu :Gruebeln: ).
Morgen überlege ich mir was ich mit den restlichen Kartoffeln mache ... vielleicht auch mal wieder einen Auflauf ... oder eine andere "Kartoffelpfanne" solche Gerichte mag ich besonders gerne ... und schnell fertig ist es meist auch.

Danach könnte ich mal wieder was mit Nudeln machen, aber ich will noch ausprobieren wie lange ich zum Gewerbepark zu Fuß brauche (bisher waren wir immer nur mit dem Auto dort), vielleicht finde ich dort ja dann noch zufällig eine andere Idee für die nächsten Tage ... :teufel:
Kommt aber auch auf das Wetter an ... bei Regen bleibe ich zu Hause ... heute geht es und soll ja langsam wieder schöner / wärmer werden (heute hatte ich aber keine richtige Lust auf Tour zu gehen) ... fürs Wochenende muss ich nicht unbedingt noch was einkaufen ...

Liebe Grüße von der Doppeloma :umarm:
Was mich nicht umbringt macht mich stärker!

Babu
Beiträge: 693
Registriert: Mi 16. Nov 2016, 17:46
Hat sich bedankt: 94 Mal
Danksagung erhalten: 94 Mal

Re: Was kommt heute für ein leckeres Essen auf dem Tisch

Ungelesener Beitrag von Babu » Mo 13. Mai 2019, 12:21

Hallo Doppeloma,
Doppeloma hat geschrieben:
Do 9. Mai 2019, 16:55
mag zwar Linseneintopf (gelegentlich) aber den Auflauf stelle ich mir nicht so lecker vor ... zu meinen Aufläufen gibt es NIX dazu, die machen auch so schon satt ...
Aber was genau sind das für Linsen (in welcher Dose ist so wenig drin und was ist da sonst noch dabei)

Das sind fertig gedampfte Linsen, diese sind ungewürzt und ohne jegliche Zutaten. Sie müssen nicht eingeweicht und nicht gekocht werde. Das erspart Zeit. Diese erwerben wir in Österreich da sind die in so kleinen Dosen drin .

Dein Linseneintopf liest sich lecker. Guten Appetitt

Gruß schlingeline :Essen:
Wir machen Urlaub vom 1. Januar bis 31. Dezember :nein:

Benutzeravatar
Doppeloma
Gold-Member
Gold-Member
Beiträge: 7853
Registriert: Fr 22. Jan 2010, 03:05
Wohnort: Insel Rügen
Hat sich bedankt: 4958 Mal
Danksagung erhalten: 6484 Mal

Re: Was kommt heute für ein leckeres Essen auf dem Tisch

Ungelesener Beitrag von Doppeloma » Di 14. Mai 2019, 12:45

Hallo Schlingeline, :smile:
Dein Linseneintopf liest sich lecker. Guten Appetitt
Danke, aber der ist vorerst noch nicht wieder dran, es stehen aber noch 2 Dosen Weiße Bohnen da, die mochte der Dopa gelegentlich dann auch mal essen ... (früher meinte er immer, dass er überhaupt KEINE Eintöpfe gerne essen mag :pfeif: ), aber solche Dosen sind ja lange haltbar.
Kann ich auch mal machen wenn Enkelbesuch da ist, sonst esse ich alleine da auch tagelang dran und zu viele Eintopf-Reste einfrieren lohnt sich auch nicht.

Zum Gewerbepark war ich nun doch noch nicht (da ist "A*di" und ne Pizza geht ja auch mal schnell ... ) aber gestern (in der Nähe) ein wenig einkaufen, wollte "eigentlich" nur Sahne für meinen Kaffee holen und Milchschnitten und frische Eier ...
Die Restlichen hatte ich ja nun verbraucht für meine "Bunte Pfanne" und sonst einfach nur "gucken" ...

Und dann war Spargel aus Brandenburg im Sonder-Angebot (fertig geputzt !!!) der (lt. Verbrauchsdatum) "dringend weg musste", die 500-Gramm-Packung für 0,99 Cent ... !!!
Den hatten wir schon öfter (in der Spargelsaison) gekauft, der ist wirklich sehr gut vorbereitet, aber auch entsprechend teuer (normalerweise mindestens 3,99) aber SOOOO LECKER ... :Essen:

Habe dann 3 Packungen mitgenommen (mehr konnte ich leider nicht tragen zusammen mit den anderen Einkäufen :Heiss: ) und weiß nun, was ich heute noch zu tun habe. :ic_up:
Aus den Packungen befreien, Abspülen, grob durchsehen (ob er schon irgendwo "Schäden" hat), unten ein wenig "beschneiden" und dann für mich neu portioniert ab in den Tiefkühlschrank. :jaa: :cool:

Gestern gab es dann Abends ausnahmsweise mal Brot, allerdings knackfrisches "Möhrenbrot", mit Lachsschinken und Mixed-Pickles dazu ... und für heute habe ich 2 kleine Lachs-Kasslerscheiben mit Kartoffeln und Butterbohnen geplant ...
Die Bohnen sind fertig von "BoFrost" im Keller (müssen nur noch in die Pfanne) und das Kassler hat mich gestern in der Frischfleisch-Ecke "angelacht" ...
Weil ich ja kein Kilo "Butterbohnen" (mit etwas Speck dabei und Zwiebeln) als Beilage alleine schaffe, werde ich (wahrscheinlich) vom (größeren) Rest der Tüte gleich noch Bohnen - Eintopf für morgen vorbereiten ...

Einfach die erforderliche Menge Kartoffeln kurz vorkochen und /oder Reste vom Vortag verwenden (in grobe Stücke geschnitten), dann die Bohnen dazu schütten, mit Wasser auffüllen soweit erforderlich.
Mit etwas Bohnenkraut und Gemüsebrüh-Pulver ergänzen / würzen (vorsichtig mit Salz umgehen dabei) und zum Schluß mit "Einbrenne" (Braun-Mehl in der Pfanne) ansämen, vorher kurz Durchstampfen ist natürlich auch erlaubt.
Hatte ich auch schon mal für uns probiert, das kann man wirklich (mit Würstchen dazu) gut essen.

Falls ich dazu heute keine Lust mehr haben sollte wird das eben morgen gekocht und der Bohnen-Rest geht heute erst mal zurück in die "Tiefkühlung" ... vielleicht fällt mir aber morgen schon wieder was Anderes ein ... da war ich schon immer sehr flexibel ... :teufel:

Liebe Grüße und allerseits Guten Appetit von der Doppeloma :umarm:
Was mich nicht umbringt macht mich stärker!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 4 Gäste